Harte und weiche Ware

FRANKFURT AM MAIN. Alles, was schreiben kann, stürzt sich auf Corona. Sachverstand und Vernunft sind dabei teilweise eher störend. So entstand seit Beginn der Kontaktsperre ein neuer Mythos: Die Tatsache, dass in den deutschen Großstädten zum Teil noch immer erhöhte Stickoxid-Emissionen gemessen werden, soll darauf hinweisen, dass der Diesel gar nicht an den Überschreitungen der EU-Grenzwerte schuld sei. Der rechte Rand des politischen Spektrums fordert schon die Rücknahme aller verkehrsbezogenen Maßnahmen zur Luftreinhaltung. Und auf der anderen Seite tönen selbsternannte Umwelthelfer, dass es jetzt erst recht an der Zeit sei, ein Tempolimit einzuführen, damit könne man die Corona-Gefahr mindern. Als ob es eine leichtflüchtiges, auf der A5 ausgestoßenes Stickstoffdioxid-Molekül je in die Frankfurter Innenstadt schaffen würde.

Die Wahrheit ist viel schlichter: Die an den Messstationen erfassten NO2-Immissionswerte sind so stark wetterabhängig, dass kurzfristige Betrachtungen überhaupt keinen Wert haben. Vergleicht man hingegen jeweils das erste Quartal der Jahre 2019 und 2020, hat sich die Luftqualität selbst an „Hot Spots“ wie dem Stuttgarter Neckartor deutlich verbessert. Maßnahmen zur Verbesserung der Abgasqualität – insbesondere die vielgeschmähten Software-Updates von Euro-5-Dieselfahrzeugen – haben daran einen gehörigen Anteil. Aber auch die laufende Flottenerneuerung und verkehrslenkende Maßnahmen laufen – anders als die Hardware-Nachrüstung – nicht ins Leere.

Dankenswerterweise gibt es Zeitungen, die der komplexen Realität ausreichend Platz einräumen. Meinen Beitrag in der F.A.Z. finden Sie hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s